Startseite
Motorsport Markt
Motorsport News
Motorsport News
WEC: Porsche-GT-Piloten Zweite in der Weltmeisterschaft
DRyM&Masters: Der Kalender 2018 steht fest
24h Austin: Nächster Titelgewinn für Max Edelhoff
24h Austin: Starker zweiter Platz im BMW M235i Cup
24h Austin: Klassensieg und Vizetitel für PoLe Racing Team
RKA: Georg Berlandy macht das Dutzend voll
VLN: Terminkalender 2018 steht
RKA: Berlandy/Schmitt mit Startnummer 1
VLN: Am Ende fehlte das Quäntchen Glück bei Sorg
VLN: Torsten Kratz mit seinem erfolgreichsten Jahr
VLN: Michael Schrey feiert die Titelverteidigung
Rallye Masters: Max Schumann gewinnt
ERC: Kristensson neu im ADAC Opel Rallye Junior Team
Adam Cup: Kristensson feiert den Titel
DRyM: Dinkel gewinnt ADAC 3-Städte-Rallye
Alle Motorsport News...
Features
Eifel Rallye Festival 2016
RAC Rallye 2010
Autoluojus Ralli Pori
38. ADAC Rallye Oberehe
20. Rallye Zorn
Featureübersicht
Bücher und Multimedia
DTM Race Driver 3: Create & Race für Nintendo DS ab sofort im Handel erhältlich
Forza Motorsport 2 ab Mai in den Regalen
"Mensch Schumi"
Übersicht
Motorsport 2000 Intern
Impressum
Email
Seitenanfang
 
2017-11-11 22:46:47 - ks
RKA Gold-Cup: Erster Sieg für Dirk Krüger

Dirk Krüger (Wachtberg) und Daniela Raab (Wimbach) siegten erstmals in der Sonderwertung „Gold-Cup“
Im Vorjahr Zweiter, jetzt ganz oben: Dirk Krüger (Wachtberg) und Daniela Raab (Wimbach) siegten erstmals in der Sonderwertung „Gold-Cup“ für moderne Fahrzeuge. Das BMW M3-Duo hatte gerade einmal 4,1 Sekunden Vorsprung auf die Vorjahressieger Markus Schulz (Lohmar) und Stefanie Fritzensmeier (Bielefeld) im Cockpit des Opel Kadett E GSi. Mehrfach wechselte die Führung zwischen den beiden, letztmalig nach der vorletzten der 13 Wertungsprüfungen. Mit weniger als einer Minute Rückstand folgten auf dem dritten Rang Fabian Ennser/Klaus Weber (Passau/Lohmar) im BMW 318iS.

Mit weniger als einer Minute Rückstand folgten auf dem dritten Rang Fabian Ennser/Klaus Weber (Passau/Lohmar) im BMW 318iS. Mit vier WP-Bestzeiten setzte das Duo mehrere Duftmarken.


Endergebnis nach 13 Wertungsprüfungen:

1.Dirk Krüger/Daniela Raab, BMW M3, 1:32.41,0 Stunden
2.Markus Schulz/Stefanie Fritzensmeier, Opel Kadett E GSi, + 4,1 Sekunden
3.Fabian Ennser/Klaus Weber, BMW 320iS, + 49,1 Sek.
4.Michael Bieg/Dietmar Moch, BMW 320iS, + 2.36,7 Minuten
5.Stefan Schultes/Lisa Stengl, BMW 318iS, + 7.13,8 Min.
6.Christian König/Jens-Erik Brack, Citroen C2, + 8.16,5 Min.
7.Dirk Schrey/Andrea Kasulke, BMW M3, + 9.24,8 Min.
8.Johannes Treimer/Gerd Brudermann, Opel Astra, +9.30,8 Min.


Ausfälle:
WP 3: Christoph Schleimer/Alexander Rath, Opel Astra Kit-Car, Unfall
WP 2: Simon Baales/Andreas Seidel, BMW 318iS, Motor

WP-Bestzeiten:
Krüger 6, Ennser 4, Schulz 3
Artikel per Email versendenArtikel per Email versenden
Artikel druckenArtikel drucken