Startseite
Motorsport Markt
Motorsport News
Motorsport News
VLN: Topstars geben sich ein Stelldichein
DRyM: Kreim, Dinkel und Mandel: Dreikampf um den Titel
Div.: Sorg Rennsport aktiv beim Endless Summer®
VLN: Viermal Podium bei VLN 8 für Sorg Rennsport
WRC: Rallye Spanien: Kris Meeke siegt
VLN: Vanthoor und Winkelhock betreten Neu-Land
Eifel Rallye Festival: Save the Date: 19.-21. Juli 2018
VLN: Ein Podium für Securtal Sorg Rennsport
RCN: Das Maximum im Theisen-Astra erreicht
VLN: Land-Motorsport holt ersten Audi-Sieg in 2017
24h Portimao: Max Edelhoff verteidigt Rookie-Titel
24h Portimao: PoLe Racing: Platz drei und Vizemeister
24h Portimao: Scuderia Praha Ferrari wins
PCS: Start-Ziel-Sieg für Porsche-Junior Dennis Olsen
VLN: fruit2Go-BMW erneut auf dem Podest
Alle Motorsport News...
Features
Eifel Rallye Festival 2016
RAC Rallye 2010
Autoluojus Ralli Pori
38. ADAC Rallye Oberehe
20. Rallye Zorn
Featureübersicht
Bücher und Multimedia
DTM Race Driver 3: Create & Race für Nintendo DS ab sofort im Handel erhältlich
Forza Motorsport 2 ab Mai in den Regalen
"Mensch Schumi"
Übersicht
Motorsport 2000 Intern
Impressum
Email
Seitenanfang
 
2017-01-23 21:19:04 - ks
GT Masters: Team75 Bernhard greift mit zwei Porsche an

Team75 Bernhard verdoppelt in 2017 den Einsatz
• Michael Ammermüller und Mathieu Jaminet bilden ein Fahrerduo
• Teamchef Timo Bernhard: "Wir wollen um den Titel mitkämpfen"

Nach einer vielversprechenden Debütsaison soll der nächste Schritt folgen: Das KÜS Team75 Bernhard greift in der ADAC GT Masters-Saison 2017 mit zwei Porsche 911 GT3 R an. Der Rennstall von Sportwagenweltmeister und Le-Mans-Sieger Timo Bernhard und seinem Vater Rüdiger setzt in der "Liga der Supersportwagen" erstmals auf zwei Einsatzfahrzeuge. Als Fahrerduo stehen bislang Michael Ammermüller (30, Pocking) und Mathieu Jaminet (22, F) fest. Das ADAC GT Masters startet vom 28. bis 30. April in der Motorsport Arena Oschersleben in die Saison 2017. Alle Rennen werden live und in voller Länge von SPORT1 übertragen.

"Das ADAC GT Masters boomt, einige Teams steigen von der DTM oder anderen Serien ins GT Masters um. Daher freut es mich sehr, dass wir 2017 mit zwei Porsche 911 GT3 R am Start stehen werden", sagt Timo Bernhard, dessen Mannschaft im Vorjahr vier Siege holte und Rang drei der Teamwertung belegte. "Wir haben über den Winter hart gearbeitet, um uns bestmöglich aufzustellen. Es wird härter werden, aber wir nehmen die Herausforderung an und wollen um den Titel mitkämpfen."

Mit Ammermüller und Jaminet ist das Auto mit der Startnummer 17 stark besetzt. "Ich bin sehr stolz, ein Teil dieses Teams zu sein. Im ADAC GT Masters mit dem KÜS Team75 Bernhard und dem Porsche 911 GT3 R zu starten, ist für mich eine der besten Kombinationen", sagt Ammermüller, der 2011 in der "Liga der Supersportwagen" einen Sieg feierte.

Teamkollege Jaminet ließ im vergangenen Jahr im Porsche Supercup sein Talent aufblitzen und wurde jüngst vom Porsche Junior zum Young Professional Driver befördert. "Zunächst ist es ist eine große Ehre, zu der Mannschaft von Timo Bernhard gehören - schließlich ist er einer der erfolgreichsten Porsche-Fahrer überhaupt", freut sich der Neuling. "Das Niveau im ADAC GT Masters ist sehr hoch, aber ich bin sicher, dass wir um die Meisterschaft kämpfen können. Ich bin davon überzeugt, dass wir alle Voraussetzungen dafür haben, dass es eine gute Saison 2017 für das KÜS Team75 Bernhard wird."

Guter Dinge ist auch Teammanager Klaus Graf, der das erweiterte Engagement der Pfälzer Mannschaft begrüßt und von der Fahrerpaarung überzeugt ist. "Zwei Porsche 911 GT3 R im ADAC GT Masters 2017 an den Start zu bringen, ist für das KÜS Team75 Bernhard der nächste logische Schritt. Mit Mathieu Jaminet und Michael Ammermüller haben wir eine perfekte Fahrerpaarung. Michael hat uns mit seiner Arbeitsweise und seiner Professionalität überzeugt. Er hat alles, was wir von einem Rennfahrer erwarten. Mathieu ist ein Rohdiamant aus der Porsche-Schule. Sein Aufstieg zum Young Professional und seine Erfolge in den Porsche-Markenpokalen zeigen, dass wir mit ihm die richtige Wahl getroffen haben."
Artikel per Email versendenArtikel per Email versenden
Artikel druckenArtikel drucken