Startseite
Motorsport Markt
Motorsport News
Motorsport News
ERF: Sechs Motoren, drei Starts, zwei Autos und ein Fahrer
24h: Mathol: Starke Vorstellung in der Eifel
24h: SP7-Klassensieg für PROsport
24h: Bonk Motorsport verpasste Klassensieg knapp
24h: Zwei Klassensiege für Sorg beim Saisonhöhepunkt
24h: Torsten Kratz feierte zwei Klassensiege in einem Rennen
24h: Manthey-Porsche feiert Rekordsieg Nummer sechs
RCN: Gesamtsieg für Ralf Kraus und Volker Strycek
24h: Laurens Vanthoor holt Pole Position für Manthey
24h: 43 Porsche beim größten deutschen Automobilrennen
24h: Traumpaar auf der Nürburgring Nordschleife
Rallye Masters: Markus Drüge übernimmt Führung
DRyM: Dinkel gewinnt Rallye-Länderduell gegen Niederlande
24h: Dunlop auf Mission Titelverteidigung
24h: Größtes Festival des Jahres
Alle Motorsport News...
Features
Eifel Rallye Festival 2016
RAC Rallye 2010
Autoluojus Ralli Pori
38. ADAC Rallye Oberehe
20. Rallye Zorn
Featureübersicht
Bücher und Multimedia
DTM Race Driver 3: Create & Race für Nintendo DS ab sofort im Handel erhältlich
Forza Motorsport 2 ab Mai in den Regalen
"Mensch Schumi"
Übersicht
Motorsport 2000 Intern
Impressum
Email
Seitenanfang
 
2015-09-23 08:46:09 - ks
BES: Rowe mit durchwachsenem Saisonfinale

Das Saisonfinale bei der BES verlief für Rowe Racing nicht nach Plan
ROWE RACING SLS #99 belegt auf dem Nürburgring Platz 19 / IGAT-Schwesterfahrzeug fährt auf Rang 15

ROWE RACING startete mit zwei SLS AMG GT3 in das Saisonfinale der Blancpain Endurance Series. Das Steuer im Flügeltürer mit der Startnummer #99 teilten sich Nico Bastian (GER), Stef Dusseldorp (NED) und Daniel Juncadella (ESP). Das Trio beendete das Drei-Stunden Rennen auf dem Nürburgring auf dem 19. Platz. Im IGAT Flügeltürer #98 fuhren Nicolai Sylvest (DEN), Kenneth Heyer (GER) und Miguel Toril (ESP) auf Platz 15.

Startfahrer Bastian machte im ROWE RACING SLS #99 gleich zu Beginn vier Plätze gut und setzte sich auf P8. Mit einer schnelleren Pace wurde Bastian in der Folge aber hinter einer Gruppe Fahrzeuge aufgehalten. Bei einem Überholversuch in Runde 18 gab es eine Berührung: Die Folge war ein kaputter Reifen und eine Durchfahrtsstrafe. Nach dem Fahrerwechsel musste sich Dusseldorp am hinteren Drittel des Feldes einordnen, arbeitete sich in einer beeindruckenden Aufholjagd aber wieder bis auf P11 vor und fuhr in seinem Stint mit die schnellsten Runden des Feldes. Juncadella fuhr im Flügeltürer als Zwölfter ins Ziel, eine nachträgliche 30 Sekunden Zeitstrafe versetzte das Team letztlich aber auf den 19. Gesamtrang sowie Platz 16 im Pro Cup.

Das IGAT-Schwesterfahrzeug mit der Startnummer #98 fuhr im Qualifying auf den 30. Platz. Im Rennen verbesserte sich Startfahrer Toril in seinem Stint auf P23 und übergab an Heyer. Überholmanöver waren in dem mit 55 GT3-Fahrzeugen dicht gespickten Feld vor allem im Mittelfeld auf der kurzen Grand Prix-Strecke des Nürburgrings sehr schwierig. So übergab der Deutsche schließlich an Sylvest, der im Schlussstint nochmal einige Positionen aufholte. Das Trio kam im Gesamtklassement wie auch im Pro Cup auf den 15. Platz.

In der Gesamtwertung der Blancpain Endurance Series konnte ROWE RACING keine weiteren Punkte in der Pro Cup Driver und Team Wertung sammeln. Damit wird das Rennteam aus Worms in der Saisonwertung der Langstreckenserie Siebter. Bastian/Dusseldorp schließen die BES-Saison 2015 in der Driver Wertung auf Platz sechs ab, Juncadella wird Siebter.

ROWE RACING Teamchef Hans-Peter Naundorf: „Wir haben uns für das Finale auf dem Nürburgring viel vorgenommen, konnten es aber am Ende leider nicht ins Ziel bringen. Wir hatten einen sehr guten Speed mit unserem SLS #99, die beiden Zeitstrafen haben uns aber letztlich aus dem Rennen um die vorderen Plätze geworfen. Man Dank geht an das gesamte Team für eine hervorragende Leistung über die gesamte Saison in unserem ersten BES Jahr. Aber es stehen in diesem Jahr noch weitere Rennen auf dem Plan, deshalb heißt es, schnell wieder den Fokus zu legen und sich auf die weiteren Rennen vorzubereiten.“

Artikel per Email versendenArtikel per Email versenden
Artikel druckenArtikel drucken