Startseite
Motorsport Markt
Motorsport News
Motorsport News
ERF: Sechs Motoren, drei Starts, zwei Autos und ein Fahrer
24h: Mathol: Starke Vorstellung in der Eifel
24h: SP7-Klassensieg für PROsport
24h: Bonk Motorsport verpasste Klassensieg knapp
24h: Zwei Klassensiege für Sorg beim Saisonhöhepunkt
24h: Torsten Kratz feierte zwei Klassensiege in einem Rennen
24h: Manthey-Porsche feiert Rekordsieg Nummer sechs
RCN: Gesamtsieg für Ralf Kraus und Volker Strycek
24h: Laurens Vanthoor holt Pole Position für Manthey
24h: 43 Porsche beim größten deutschen Automobilrennen
24h: Traumpaar auf der Nürburgring Nordschleife
Rallye Masters: Markus Drüge übernimmt Führung
DRyM: Dinkel gewinnt Rallye-Länderduell gegen Niederlande
24h: Dunlop auf Mission Titelverteidigung
24h: Größtes Festival des Jahres
Alle Motorsport News...
Features
Eifel Rallye Festival 2016
RAC Rallye 2010
Autoluojus Ralli Pori
38. ADAC Rallye Oberehe
20. Rallye Zorn
Featureübersicht
Bücher und Multimedia
DTM Race Driver 3: Create & Race für Nintendo DS ab sofort im Handel erhältlich
Forza Motorsport 2 ab Mai in den Regalen
"Mensch Schumi"
Übersicht
Motorsport 2000 Intern
Impressum
Email
Seitenanfang
 
2015-09-15 07:53:25 - ks
Div.: Jaguar F-PACE fährt durch 19 Meter hohen Looping

Der Jaguar F-PACE widersteht bei der Fahrt durch den 19,08 Meter hohen Kreisel g-Kräften von 6,5
- Jaguar F-PACE überwindet die Schwerkraft bei seinem Auftritt auf der IAA in Frankfurt
- Eintrag ins Guinness-Buch der Weltrekorde für den größten jemals durchfahrenen Looping
- F-PACE widersteht bei der Fahrt durch den 19,08 Meter hohen Kreisel g-Kräften von 6,5
- Spektakulärer Stunt unterstreicht außergewöhnliche Agilität, Performance und Stärke
- Jaguar F-PACE definiert seine eigene Klasse – der ultimative praktische Sportwagen
- F-PACE „First Edition” ab sofort bestellbar – limitiert auf weltweit 2.000 Fahrzeuge
- Nach den erfolgreichen Einführungen der Businesslimousinen XE und XF nähern sich die Feierlichkeiten zum 80. Markenjubiläum von Jaguar ihrem Höhepunkt

Jaguars erster Familiensportwagen hat am Vortag seiner globalen Messepremiere auf der IAA bei einem 360 Grad-Looping erfolgreich der Schwerkraft getrotzt. Bei der Fahrt durch eine auf der Galopprennbahn Frankfurt-Niederrad aufgebaute 19 Meter hohe Spezialkonstruktion saß Profi-Stuntfahrer Terry Grant am Steuer des zum Großteil aus Aluminium gefertigten Modells. Dank vom Sportwagen Jaguar F-TYPE abgeleiteter Fahrwerks- und Sicherheitssysteme bewältigte der Brite den Looping ohne Probleme und öffnete damit offiziell die weltweiten Bestelllisten für den ersten Performance Crossover in der Jaguar Unternehmensgeschichte. Bei der Fahrt durch den großen Kreisel waren er und sein Jaguar g-Kräften von 6,5 ausgesetzt – eine höhere Belastung als Space Shuttle-Piloten im Weltraum.

Ian Callum, Jaguar Design Direktor, sagte: „Der Jaguar F-PACE ist ein Crossover mit der Seele eines Sportwagens. Bei diesem Modell gingen wir anders vor als gewohnt: Wir nahmen einen Jaguar Sportwagen als Basis und machten ihn familienfreundlich. Der F-PACE bietet reichlich Performance, aber zugleich auch Platz für fünf Personen und deren Gepäck. Dies ist ein Auto für Menschen, die das Autofahren, gutes Design und neue Technologien lieben. Kurz gesagt: Der ultimative praktische Sportwagen.”

Fiona Pargeter, Global PR Communications Director, Jaguar Land Rover, sagt: „Der F-PACE ist ein schnelles und charismatisches Familienauto mit hohem Spaßfaktor. Den weltweit größten Looping durchzuführen war die perfekte Herausforderung für seine Enthüllung. Der F-PACE steckt voller technischer Innovationen.“

Berufsstuntfahrer Terry Grant hatte sich zwei Monate lang in einem intensiven Training auf den großen Augenblick vorbereitet. Monatelange Planungen mit Jaguar Verantwortlichen waren vorausgegangen, um sicherzustellen, dass Auto und Fahrer dieses nie zuvor durchgeführte Spektakel unbeschadet überstehen würden. Ein Team von Experten, darunter Strukturingenieure, Mathematiker und Sicherheitsexperten errechneten Parameter wie die genaue Zielgeschwindigkeit des F-PACE, die Abmessungen der Anlage sowie die genauen Radien und Anfahrwinkel.

Terry Grant sagte nach dem erfolgreichen Weltrekordversuch: „Die Fahrt per Auto durch den weltweit größten Looping war ein Höhepunkt meiner Karriere. Die hochsteife Aluminium-Struktur des Jaguar F-PACE und sein hohes Leistungs-Potenzial gaben mir das nötige Vertrauen, um diese Fahrt anzugehen. Ich freue mich, dass ich den Guinness Weltrekord zurück nach Großbritannien geholt habe und hoffe, dass dies der optimale Startschuss war für Jaguar und die morgen beginnende IAA.”
Jaguar bietet den zum Großteil aus Aluminium gefertigten F-PACE ab Frühjahr 2016 mit Heck- und Allradantrieb zu Preisen ab 42.390 Euro bzw. 44.990 Euro an (Version mit Handschaltgetriebe und 2.0 Liter Vierzylinder Diesel). In den leistungsstärkeren Varianten gehören Allradantrieb und 8-Stufen-Automatik zur Serienausstattung.

Das trifft auch für die „First Edition“ zu – ein Sondermodell, das in einer weltweit auf 2.000 Einheiten limitierten Serie angeboten wird. In Anlehnung an die 2013 in Frankfurt und Guangzhou gezeigte Studie C-X17 glänzt es in den Sonder-Metallicfarben Caesium Blue und Halcyon Gold. Darüber hinaus stehen noch Rhodium Silver und Ultimate Black zur Verfügung. Weitere Highlights umfassen 22 Zoll große Doppel-Helix-Felgen mit 15 Speichen in Grau und kontrastierenden Einlagen, ein Panorama-Glasschiebedach, rot gefärbte Bremssättel, Voll-LED-Schweinwerfer mit LED-Tagfahrlicht in „J-Blade”-Optik und Adaptive Dynamics. Zu dem exquisiten Interieur gehören beleuchtete Türeintrittsleisten aus Edelstahl, eine individuell einstellbare Ambiente-Beleuchtung und Windsor Sportledersitze in Light Oyster mit doppelten Kontrastnähten und eingeprägtem Hahnentritt-Muster. Zwei durchzugsstarke Motoren stehen zur Wahl: Der 221 kW (300 PS)* V6-Diesel und dem ansonsten dem Top-Modell F-PACE S vorbehaltenen V6 Supercharged mit 280 kW (380 PS).

Über den Jaguar F-PACE

Der F-PACE ist Jaguars erster Performance Crossover und Familiensportwagen. Seine hochfeste und gewichtsoptimierte Aluminium-Leichtbau-Architektur liefert ein Maximum an Agilität, hochwertigem Finish und Effizienz. Das kraftvolle Design bietet zugleich einen hohen Alltagsnutzen und dank Allradantrieb ein erweitertes Einsatzspektrum. Das führende InControl Touch Pro Infotainment System sorgt dafür, dass die Insassen eines F-PACE immer „connected” sind. Mit Ingenium-Diesel-Motor emittiert der F-PACE nur 129 g/km CO2. Das für den Stunt in Frankfurt-Niederrad eingesetzte Modell mit dem 180 PS starken Selbstzünder ist das leichteste und effizienteste Modell innerhalb der F-PACE-Palette.

Über Terry Grant

Terry Grant gilt als einer der größten Stuntfahrer aller Zeiten und hält eine Vielzahl von Weltrekorden in unterschiedlichen Disziplinen auf zwei und vier Rädern. Terry hat in seiner Karriere an einigen der weltweit prestigeträchtigsten Events teilgenommen – darunter am Race of Champions in Paris oder bei Formel 1-Roadshows.

ch erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.
Artikel per Email versendenArtikel per Email versenden
Artikel druckenArtikel drucken