Startseite
Motorsport Markt
Motorsport News
Motorsport News
ERF: Sechs Motoren, drei Starts, zwei Autos und ein Fahrer
24h: Mathol: Starke Vorstellung in der Eifel
24h: SP7-Klassensieg für PROsport
24h: Bonk Motorsport verpasste Klassensieg knapp
24h: Zwei Klassensiege für Sorg beim Saisonhöhepunkt
24h: Torsten Kratz feierte zwei Klassensiege in einem Rennen
24h: Manthey-Porsche feiert Rekordsieg Nummer sechs
RCN: Gesamtsieg für Ralf Kraus und Volker Strycek
24h: Laurens Vanthoor holt Pole Position für Manthey
24h: 43 Porsche beim größten deutschen Automobilrennen
24h: Traumpaar auf der Nürburgring Nordschleife
Rallye Masters: Markus Drüge übernimmt Führung
DRyM: Dinkel gewinnt Rallye-Länderduell gegen Niederlande
24h: Dunlop auf Mission Titelverteidigung
24h: Größtes Festival des Jahres
Alle Motorsport News...
Features
Eifel Rallye Festival 2016
RAC Rallye 2010
Autoluojus Ralli Pori
38. ADAC Rallye Oberehe
20. Rallye Zorn
Featureübersicht
Bücher und Multimedia
DTM Race Driver 3: Create & Race für Nintendo DS ab sofort im Handel erhältlich
Forza Motorsport 2 ab Mai in den Regalen
"Mensch Schumi"
Übersicht
Motorsport 2000 Intern
Impressum
Email
Seitenanfang
 
2014-08-07 18:19:17 - ks
VLN: Black Falcon Junior Christian Schmitz mit Sieg

Freuten sich über den dritten Gruppensieg der Saison (vlnr): Manuel Metzger, Christian Schmitz, Ivan Jacoma
Der Start in die zweite Saisonhälfte der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring konnte für den Piloten des Motor Sport Club (MSC) Adenau nicht besser laufen: Klassensieg in der Klasse V6 der seriennahmen Produktionswagen bis 3.500 ccm Hubraum und Wertungsgruppensieg bei den Produktionswagen!

Beim 37. RCM DMV Grenzlandrennen des Rheyder Club für Motorsport am ersten Augustwochenende fuhr Christian Schmitz (Herresbach) mit seinen MSC Adenau Teamkollegen Manuel Metzger und Ivan Jacoma (beide Schweiz) wieder auf dem Porsche 991 Carrera des Black Falcon Teams TMD Friction aus Meuspath. Ziel war es, an die guten Saisonleistungen anzuknüpfen und um den Klassensieg mitkämpfen. Zusätzlich unterstütze der Black Falcon Junior Christian Schmitz bei diesem Rennen Jürgen Bleul und Roger Kurzen auf dem Porsche Cayman S.

Rund 170 Starter gingen am frühen Samstagmorgen bei strahlendem Sonnenschein in das 90-minütige Zeittraining. Die Bedingungen auf der 24,358 Kilometer langen Kombination aus Nürburgring Kurzanbindung und Nordschleife waren nahezu perfekt. Im Zeittraining ging es wieder wie gewohnt sehr eng zu. Die gesamte Spitze der Klasse V6 war nur wenige Sekunden voneinander getrennt. Somit war ein spannendes Rennen vorprogrammiert.

Zum Start des 4-Stunden-Rennens saß Christian Schmitz im Cockpit des Porsche Cayman S, welcher von Startplatz 6 ins Rennen ging. Manuel Metzger fuhr den Start auf dem Porsche 991 und konnte von Beginn an ganz vorne mitmischen und das Cockpit nach 10 Rennrunden in Führung liegend an Ivan Jacoma übergeben. Auch er zeigte eine gewohnt starke Leistung und konnte sich über die nächsten zehn Rennrunden einen spannenden Kampf mit der Konkurrenz in der Klasse liefern.

Für die letzten fünf Rennrunden nahm Christian Schmitz im Porsche 991 Platz und wusste, jede Runde maximal pushen zu müssen, was am Rennende einen Vorsprung von knapp über einer Minute bedeutete. Somit konnte das Trio mit Metzger, Jacoma und Schmitz beim 6. VLN-Lauf einen weiteren Klassen- und Wertungsgruppensieg feiern und einen der begehrten Siegerkränze mit nach Hause nehmen.

„Unser Ziel war es, wieder ganz vorne in der starken Klasse V6 zu landen und den Klassensieg einzufahren. Das war nochmal ein wirklich sehr spannendes Rennen, welches bis zum Schluss offen war. Ich denke, wir drei Fahrer und das Team sind für eine starke Leistung belohnt worden. Die Freude ist groß, es hat viel Spaß gemacht, gegen die Konkurrenten in der Klasse V6 zu kämpfen. Ein großes Dankeschön an das Team von Black Falcon für ein perfekt vorbereitetes Auto und die perfekten Boxenstopps und an Manuel und Ivan für eine sehr überzeugende Leistung“, so der Black Falcon Junior Christian Schmitz nach dem Rennen.


Bereits in drei Wochen, am 23.08.2014, geht es mit einem weiteren Highlight, dem Opel 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen, einem Wertungslauf zur VLN Langstrecken Meisterschaft Nürburgring, weiter.
Artikel per Email versendenArtikel per Email versenden
Artikel druckenArtikel drucken