Startseite
Motorsport Markt
Motorsport News
Motorsport News
ERF: Sechs Motoren, drei Starts, zwei Autos und ein Fahrer
24h: Mathol: Starke Vorstellung in der Eifel
24h: SP7-Klassensieg für PROsport
24h: Bonk Motorsport verpasste Klassensieg knapp
24h: Zwei Klassensiege für Sorg beim Saisonhöhepunkt
24h: Torsten Kratz feierte zwei Klassensiege in einem Rennen
24h: Manthey-Porsche feiert Rekordsieg Nummer sechs
RCN: Gesamtsieg für Ralf Kraus und Volker Strycek
24h: Laurens Vanthoor holt Pole Position für Manthey
24h: 43 Porsche beim größten deutschen Automobilrennen
24h: Traumpaar auf der Nürburgring Nordschleife
Rallye Masters: Markus Drüge übernimmt Führung
DRyM: Dinkel gewinnt Rallye-Länderduell gegen Niederlande
24h: Dunlop auf Mission Titelverteidigung
24h: Größtes Festival des Jahres
Alle Motorsport News...
Features
Eifel Rallye Festival 2016
RAC Rallye 2010
Autoluojus Ralli Pori
38. ADAC Rallye Oberehe
20. Rallye Zorn
Featureübersicht
Bücher und Multimedia
DTM Race Driver 3: Create & Race für Nintendo DS ab sofort im Handel erhältlich
Forza Motorsport 2 ab Mai in den Regalen
"Mensch Schumi"
Übersicht
Motorsport 2000 Intern
Impressum
Email
Seitenanfang
 
2010-02-09 16:46:18 - ks
Le Mans: Porsche-Werksfahrer verstärken Audi

Romain Dumas (links) und Timo Bernhard starten für Audi an der Sarthe
Die Porsche-Werksfahrer Timo Bernhard (Dittweiler) und Romain Dumas (Frankreich) gehen bei den 24 Stunden von Le Mans (12. und 13. Juni) für Audi an den Start. Die Langstrecken-Routiniers verstärken das Fahreraufgebot der Ingolstädter am Steuer eines Audi R15 TDI. Bernhard und Dumas gewannen 2007 und 2008 gemeinsam im Porsche RS Spyder alle Titel der American Le Mans Series in der LMP2-Klasse. In der letzten Saison teilten sie sich das Cockpit eines Porsche Riley für das Team Penske Racing in der Grand-Am Series. Bereits im vergangenen Jahr pilotierten beide einen Audi R15 TDI in Le Mans.

Timo Bernhard und Romain Dumas zählen zu den erfahrensten Sportwagenpiloten weltweit. Bernhard holte im letzten Jahr zum vierten Mal in Folge den Gesamtsieg beim 24-Stunden-Rennen Nürburgring, für Dumas war es der dritte Erfolg in Serie. Auch bei den 12 Stunden Sebring – einem der prestigeträchtigsten Langstreckenrennen der Welt – fuhren die Porsche-Werksfahrer 2008 den Gesamtsieg ein.

Einen bedeutenden Erfolg feierte Timo Bernhard im Jahr 2003 mit dem Gesamtsieg bei den 24 Stunden Daytona. Auch in Le Mans stand er bereits auf dem Siegertreppchen: In seinem ersten Jahr als Porsche-Werksfahrer 2002 gewann er die GT-Klasse, 2005 belegte er in der Klasse GT2 den zweiten Platz.

Romain Dumas kann ebenfalls auf eine erfolgreiche Bilanz zurückblicken. Zusätzlich zu den gemeinsamen Erfolgen siegte der 32-Jährige in den Jahren 2003 und 2004 beim 24-Stunden-Rennen in Spa. Dumas war bereits die vergangenen drei Jahre beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans an LMP1-Teams ausgeliehen. 2007 fuhr der Porsche-Werksfahrer mit dem Team Pescarolo auf Platz drei im Gesamtklassement.

„Nach dem großen Pech im vergangenen Jahr freue ich mich sehr darauf, in diesem Jahr wieder für Audi in Le Mans zu starten und um den Gesamtsieg kämpfen zu können“, sagt Bernhard. „Wir konnten 2009 im Rennen viel Erfahrung mit dem Auto sammeln“, ergänzt Dumas. „Vielen Dank an Porsche und Audi, die uns erneut diese Möglichkeit eröffnet haben.“



Lebenslauf Timo Bernhard
Geboren am 24.02.1981 in Homburg/Saar (D)
Größe, Gewicht: 1,74 m, 60 kg
Porsche-Werksfahrer seit 2002 (seit 1999 Porsche-Junior)

Wichtigste Erfolge
2009
1. Platz 24 Stunden Nürburgring (Gesamt)
4. Platz Grand-Am Series (Daytona-Prototypes)

2008
Meister American Le Mans Series (LMP2), 4 Siege
1. Platz 12 Stunden Sebring (Gesamt)
1. Platz 24 Stunden Nürburgring (Gesamt)

2007
Meister American Le Mans Series (LMP2), 8 Siege
1. Platz 24 Stunden Nürburgring (Gesamt)

2006
3. Platz American Le Mans Series (LMP2), 4 Siege
1. Platz 24 Stunden Nürburgring (Gesamt)

2005
2. Platz American Le Mans Series (GT2), 4 Siege
2. Platz 24 Stunden Le Mans (GT2)

2004
Meister American Le Mans Series (GT)
3. Platz 24 Stunden Nürburgring (Gesamt)

2003
1. Platz 24 Stunden Daytona (Gesamt)
2. Platz American Le Mans Series (GT)

2002
1. Platz 24 Stunden Le Mans (GT)
2. Platz 24 Stunden Nürburgring (Gesamt)



Lebenslauf Romain Dumas
Geboren am 14.12.1977 in Alés (F)
Größe, Gewicht: 1,75 m, 61 kg
Porsche-Werksfahrer seit 2004

Wichtigste Erfolge
2009
1. Platz 24 Stunden Nürburgring (Gesamt)
4. Platz Grand-Am Series (Daytona-Prototypes)

2008
Meister American Le Mans Series (LMP2), 4 Siege
1. Platz 12 Stunden Sebring (Gesamt)
1. Platz 24 Stunden Nürburgring (Gesamt)

2007
Meister American Le Mans Series (LMP2), 8 Siege
1. Platz 24 Stunden Nürburgring (Gesamt)

2006
3. Platz American Le Mans Series (LMP2), 4 Siege

2005
2. Platz American Le Mans Series (GT2), 4 Siege

2004
3. Platz 24 Stunden Le Mans (GT)
1. Platz 24 Stunden Spa (N-GT, 3. Platz Gesamt)
1. Platz Le Mans Endurance Series (GT)

2003
1. Platz 24 Stunden Spa (Gesamt)
3. Platz Porsche Carrera Cup

2002
2. Platz Euro Formel 3000 Meisterschaft
Artikel per Email versendenArtikel per Email versenden
Artikel druckenArtikel drucken