Startseite
Motorsport Markt
Motorsport News
Motorsport News
24h Dubai: PoLe Racing startet mit Platz fünf
24h Dubai: Sorg Rennsport stellt den besten BMW M4 GT4
Div.: Porsche trauert um Dan Gurney
24h Dubai: Erfolgreicher Saisonstart für Bonk Motorsport
24h Dubai: Zweiter Platz für Manthey-Racing
Dakar: Peugeot-Doppelführung zum Ruhetag
Dakar: Tagessieg für Peugeot, Aus für Loeb/Elena
OGP: Termin für den AvD-Oldtimer-Grand-Prix steht fest
RCN: Kraus/Strycek starten im Opel Astra TCR
RAC Rally: Second McCormack win after 2012
WEC: Porsche-GT-Piloten Zweite in der Weltmeisterschaft
DRyM&Masters: Der Kalender 2018 steht fest
24h Austin: Nächster Titelgewinn für Max Edelhoff
24h Austin: Starker zweiter Platz im BMW M235i Cup
24h Austin: Klassensieg und Vizetitel für PoLe Racing Team
Alle Motorsport News...
Features
Eifel Rallye Festival 2016
RAC Rallye 2010
Autoluojus Ralli Pori
38. ADAC Rallye Oberehe
20. Rallye Zorn
Featureübersicht
Bücher und Multimedia
DTM Race Driver 3: Create & Race für Nintendo DS ab sofort im Handel erhältlich
Forza Motorsport 2 ab Mai in den Regalen
"Mensch Schumi"
Übersicht
Motorsport 2000 Intern
Impressum
Email
Seitenanfang
 
2004-04-18 22:51:10 - ks
Formel BMW: Vettel startet mit Doppelsieg in die Saison

Vettel: "Es sah leichter aus, als es am Ende war",
Als Sebastian Vettel am Sonntag über die Ziellinie fuhr, jubelte das Mücke-Team lautstark. Der 16 Jahre alte Heppenheimer setzte sich in den Rennen der Formel BMW ADAC Meisterschaft in Hockenheim zweimal souverän gegen die starke Konkurrenz durch. Am Samstag siegte er vor Dominik Jackson und Chris Van der Drift, am Sonntag ließ er Sebastien Buemi und Van der Drift hinter sich.

"Es sah leichter aus, als es am Ende war", sagte ein strahlender Vettel, "jetzt kann ich einen zweiten Smilie auf mein Auto kleben." Für jeden Rennsieg gönnt sich der Hesse, der 43 Kilometer vom Hockenheimring entfernt wohnt, einen neuen Aufkleber. Beim nächsten Meisterschaftslauf auf dem Adria Raceway (14.-16.5.) möchte der Gymnasiast weitere Sticker hinzufügen.

Glücklich stieg auch Chris Van der Drift vom Siegerpodest: "Zwei dritte Plätze sind für mich als Neueinsteiger großartig." Unterstützung erhielt der Neuseeländer von einem Dutzend Verwandten, die aus den Niederlanden angereist waren, um "Kiwi" zu unterstützen. Auch der Zweitplatzierte Sebastien Buemi glänzte mit Familienbeistand. Cousine Natacha Gachnang errang Platz 11 am Sonntag und der Großvater George Gachnang, selbst ehemaliger Motorsportler, war begeistert: "Ich bin sehr stolz auf meine Enkel. In ihren Adern fließt echtes Rennfahrerblut."

Bei der Siegerehrung überreichten BMW Motorsport Direktor Mario Theissen und ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk den ambitionierten Piloten ihre Pokale. "Eine großartige Leistung, die uns die Fahrer heute geboten haben", lobte Theissen. "Wir werden in diesem Jahr noch viele spannende Rennen sehen, da bin ich sicher", ergänzte Tomczyk.

Der bekannteste Name im 27 Starter umfassenden Feld konnte am Sonntag nicht in die Punkte fahren. Rookie Federico Montoya, jüngerer Bruder von Formel-1-Fahrer Juan Pablo Montoya, landete auf Rang 14.
Artikel per Email versendenArtikel per Email versenden
Artikel druckenArtikel drucken