Startseite
Motorsport Markt
Motorsport News
Motorsport News
24hQ: Doppelsieg und zweimal Podium
24hQ: Unfall beendet Rennen vorzeitig für Marco Seefried
24h Q: Packender Probelauf für das 24h-Rennen
RCN: Klassensieg und schnellste Rundenzeit
GT Masters: Neues Ergebnis beim ersten Rennen
GT Masters: Hofer/Ellis siegen beim Saisonauftakt
VLN: 20. Klassensieg für Mike Jäger
RCN: Mit neuem Fahrzeug und neuer Challenge
VLN: Falken feiert weitere Podiumsplatzierung
VLN: GT4-Klassensieg für Mettler/Eichenberg im Sorg-M4
VLN: Doppelpodium für Mühlner Motorsport
VLN: ROWE RACING feiert ersten BMW-Sieg 2018
VLN: Erneut zwei Wochenspiegel-Ferrari am Start
VLN: Kunterbunte Vielfalt beim zweiten Lauf
WRC: Tour de Corse: Heimspiel für den Citroën C3 WRC
Alle Motorsport News...
Features
Eifel Rallye Festival 2016
RAC Rallye 2010
Autoluojus Ralli Pori
38. ADAC Rallye Oberehe
20. Rallye Zorn
Featureübersicht
Bücher und Multimedia
DTM Race Driver 3: Create & Race für Nintendo DS ab sofort im Handel erhältlich
Forza Motorsport 2 ab Mai in den Regalen
"Mensch Schumi"
Übersicht
Motorsport 2000 Intern
Impressum
Email
Seitenanfang
 
2004-04-22 10:51:48 - ks
FIA GT: BMW-Fahrer für 24-Rennen in Spa fix

(c) ks design
Nach der Nordschleife startet der BMW M3 GTR in Spa
Gut drei Monate vor dem Start des 24-Stunden-Rennens im belgischen Spa am 31. Juli/1. August steht fest: Der Spanier Antonio Garcia und der Brite Andy Priaulx werden erstmals für BMW Motorsport einen solchen Marathon bestreiten. Sie verstärken die Mannschaft aus den beiden deutschen BMW Werksfahrern Dirk und Jörg Müller, Landsmann Hans-Joachim Stuck und dem Portugiesen Pedro Lamy, die alle vier bereits am 12./13. Juni mit dem bulligen BMW M3 GTR zum 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring starten werden.

Garcia und Priaulx empfehlen sich mit Langstreckenerfahrung und ihren Leistungen als BMW Piloten in der European Touring Car Championship (ETCC). Dort tritt Garcia 2004 bereits im zweiten Jahr für das BMW Team Italy-Spain an, Priaulx bestreitet seine zweite Saison im BMW Team Great Britain. Zudem verfügen beide über Erfahrung mit dem BMW M3 GTR vergleichbar starken Rennfahrzeugen. Garcia nahm im Rahmen seiner Einsätze in der FIA GT-Meisterschaft 2002 bereits an den 24 Stunden von Spa teil. Priaulx, der auch als Instruktor in der Formula BMW UK Championship für BMW tätig ist, startete mit V8-Supercars in Australien.

BMW Motorsport Direktor Mario Theissen: "Mit diesen Fahrern fühlen wir uns nun auch für Spa gut aufgestellt. Die Fahrerkombinationen für die Cockpits sind noch festzulegen. Der Spa-Einsatz birgt außergewöhnlich hohe Belastungen für das Team und die Fahrer. Außer Hans-Joachim Stuck und Pedro Lamy nehmen alle unmittelbar vor dem Start der 24 Stunden an den ETCC-Läufen 13 und 14 teil."

Die beiden 24-Stunden-Fahrzeuge, zwei von BMW Motorsport in München entwickelte 500 PS starke BMW M3 GTR, werden vom selben Team eingesetzt wie die BMW 320i, mit denen Dirk und Jörg Müller für das BMW Team Deutschland in der ETCC antreten. In beiden Fällen führt die Mannschaft von Schnitzer Motorsport aus Freilassing Regie.

Unter der Ägide von Schnitzer-Teammanager Charly Lamm haben BMW Tourenwagen bereits fünf Mal die 24 Stunden von Spa gewonnen: 1985, 1986, 1988, 1990 und 1995. Insgesamt stehen für BMW 21 Gesamtsiege bei dem seit 1924 ausgetragenen Marathon in den Ardennen zu Buche.

Der BMW M3 GTR debütierte 2001 in der American Le Mans Series (ALMS) und siegte in allen Disziplinen: Jörg Müller gewann damals die Fahrermeisterschaft, BMW Motorsport siegte im Teamklassement, und BMW wurde Markenmeister in den USA.
Artikel per Email versendenArtikel per Email versenden
Artikel druckenArtikel drucken