Startseite
Motorsport Markt
Motorsport News
Motorsport News
DRyM: Internationale Top-Talente im Opel Rallye Cup 2018
Div.: Jaguar setzt die Produktion des D-Type fort
VLN/24h: Das HARIBO RACING TEAM sagt Tschüss!
GT Masters: 2018 mit vollem Feld
12h Bathurst: Audi Sport Team WRT feiert Premieren-Sieg
DRyM: Peugeot startet mit Marijan Griebel/Alex Rath
24h Dubai: PoLe Racing startet mit Platz fünf
24h Dubai: Sorg Rennsport stellt den besten BMW M4 GT4
Div.: Porsche trauert um Dan Gurney
24h Dubai: Erfolgreicher Saisonstart für Bonk Motorsport
24h Dubai: Zweiter Platz für Manthey-Racing
Dakar: Peugeot-Doppelführung zum Ruhetag
Dakar: Tagessieg für Peugeot, Aus für Loeb/Elena
OGP: Termin für den AvD-Oldtimer-Grand-Prix steht fest
RCN: Kraus/Strycek starten im Opel Astra TCR
Alle Motorsport News...
Features
Eifel Rallye Festival 2016
RAC Rallye 2010
Autoluojus Ralli Pori
38. ADAC Rallye Oberehe
20. Rallye Zorn
Featureübersicht
Bücher und Multimedia
DTM Race Driver 3: Create & Race für Nintendo DS ab sofort im Handel erhältlich
Forza Motorsport 2 ab Mai in den Regalen
"Mensch Schumi"
Übersicht
Motorsport 2000 Intern
Impressum
Email
Seitenanfang
 
2003-07-30 23:16:28 - ks
F3 Cup: De Oliveira startet in Zandvoort

De Oliveira trifft auf härteste Konkurrenz
Das 13. Marlboro Masters verspricht spannenden Motorsport und Action pur. Knapp 50 Formel-3-Piloten haben ihre Nennung abgegeben, um vom 08. bis 10. August 2003 auf dem Circuit Park Zandvoort dabei zu sein. Traditionell findet in jedem Jahr Anfang August der internationale Formel-3-Vergleich auf dem Dünenkurs des holländischen Nordseebades Zandvoort statt. Europas beste Nachwuchspiloten treten an, um in diesem prestigeträchtigen Duell auf sich aufmerksam zu machen. Auftaktsieger des Marlboro Masters war übrigens 1991 David Coulthard.

Natürlich ist in diesem Jahr auch der Tabellenführer aus dem RECARO Formel-3-Cup dabei. Für Joao Paulo de Oliveira bietet sich in Zandvoort eine große Chance: „Das Masters hat sich zum wichtigsten Formel-3-Event entwickelt. Neben dem Titelgewinn in den einzelnen Landesmeisterschaft bietet sich hier die beste Möglichkeit zu glänzen. Wer in Zandvoort vorne fährt, hat gute Aussichten auf einen weiteren Karriereaufschwung.“

Dass der Brasilianer am zweiten August-Wochenende auf härteste Konkurrenz stößt, verrät ein Blick in die Starterliste: die derzeit zehn bestplatzierten Fahrer der Formel-3-Euroseries und der Britischen Formel-3-Meisterschaft sind dabei, ebenso wie die besten sieben Piloten aus dem italienischen Formel-3-Championat. Zum ersten Mal in der 13-jährigen erfolgreichen Geschichte des Marlboro Masters wird ein Pilot versuchen, den letztjährigen Triumph zu verteidigen. Fabio Carbone, Vorjahreschampion in England und Sieger beim Marlboro Masters 2002, hat dabei sicherlich kein leichtes Spiel.

Marlboro setzt auch 2003 traditionell auf zwei niederländische Piloten: Robert Doornbos und Charles Zwolsmann treten im markanten Marlboro-Rot an. Natürlich wird auch das von Marlboro unterstützte Ferrari Formel-1-Team wieder in Zandvoort sein. Die Testfahrer Luca Badoer und Felipe Massa sind für die Showeinlagen im Formel 1 verantwortlich, während Loris Capirossi und Randy Mamola das Ducati MotoGP-Team vertreten. Wie in den Vorjahren erwartet man rund 100.000 Besucher.


Verwandte News:
Aus der Boxengasse zum Sieg

Joan Paulo de Oliveira nicht zu stoppen

De Oliveira auf Titelkurs
Artikel per Email versendenArtikel per Email versenden
Artikel druckenArtikel drucken