Startseite
Motorsport Markt
Motorsport News
Motorsport News
Adam Cup: Startschuss zur zweiten Saison
VLN: Bonk motorsport mit vier Fahrzeugen
VLN: Zuwachs in nahezu allen Klassen
GT Masters: Saisonstart der Supersportwagen
VLN: Christian Schmitz mit Einstand nach Maß
VLN: Erste Tendenzen in Sachen Meisterschaft
WEC: Podium für Porsche 919 Hybrid beim Debüt
WEC: Doppelsieg von Porsche in der GTE-PRO
WEC: Rennpremiere für den Porsche 919 Hybrid
VLN: Michael Bonk fordert Disziplin auf der Strecke
USSC: Porsche führt weiter in der Herstellerwertung
VLN: race&event feiert Klassensieg
VLN: Frikadelli-Racing Team eine Klasse für sich
VLN: Ein Renntag mit zwei Gesichtern für WTM
VLN: dmsj Youngster verpassen knapp die Top Ten
Alle Motorsport News...
Features
RAC Rallye 2010
Autoluojus Ralli Pori
38. ADAC Rallye Oberehe
20. Rallye Zorn
ADAC Taunus Rallye
Featureübersicht
Bücher und Multimedia
DTM Race Driver 3: Create & Race für Nintendo DS ab sofort im Handel erhältlich
Forza Motorsport 2 ab Mai in den Regalen
"Mensch Schumi"
Übersicht
Motorsport 2000 Intern
Impressum
Firmeninfo
Email
Seitenanfang
 
2002-12-23 00:36:52 - ju
VLN: Statistik Special: Rundenrekorde 2002

(c) ks design
Thiim / Rostek fuhren im Ex-DTM-Mercedes die Bestzeit in der Gruppe H über 2000 ccm
Nach dem Einbau der Mercedes-Arena im Bereich des Grand-Prix-Kurses veränderten sich natürlich auch alle Rundenrekorde in der BFGoodrich-Langstreckenmeisterschaft. Die Streckenlänge Grand-Prix-Kurs-Kurzanbindung plus Nordschleife veränderte sich von 23,849 km auf 24,433 km. Die Rundenzeiten wurden somit ca. 20-25 Sekunden, je nach Fahrzeugtyp, länger. Was allerdings wesentlich aussagekräftiger ist: Die enge und kurvenreiche Streckenführung vom Haug-Haken bis zur Ausgangs-Rechtskurve hat die Durchschnittsgeschwindigkeiten um ca. 4,15 Prozent gesenkt. Somit dürften bestehende Durchschnittsgeschwindigkeiten-Rekorde (in der VLN) oder Distanzrekorde (beim 24 Stunden-Rennen) noch einige Jahre bestehen bleiben.

Rundenrekorde GP-Kurs-Kurzanbindung plus Nordschleife:

V1 (VLN-Serienwagen bis 1400 ccm) 12.10.2002
A. Derscheid/K.Hoffmann (Suzuki Swift) 11.15, 474 Min. (=130,218 km/h)

V2 (VLN-Serienwagen bis 1850 ccm) 29.06.2002
Merten/Kok (BMW E36 318iS) 10.17,256 Min. (=142,500 km/h)

V3 (VLN-Serienwagen bis 2000 ccm) 27.07.2002
Kelly/Schirra (Peugeot 306 S16) 10.15,278 Min. (=142,958 km/h)

V4 (VLN-Serienwagen bis 2600 ccm) 20.04.2002
Brückner/Brings (Mercedes-Benz 190E Evo 1) 10.00,432 Min. (=146,493 km/h)

V5 (VLN-Serienwagen bis 3000 ccm) 12.10.2002
Lorenzo/Jacksties (BMW E36 M3) 9.38,273 Min. (=152,106 km/h)

N1 (Gruppe N bis 1400 ccm) 28.09.2002
Thönnes/Rönz (VW Polo 16V) 10.58,915 Min. (=133,490 km/h)

N2 (Gruppe N bis 1800 ccm) 28.09.2002
Jens Bauer (Honda Civic V-tec) 10.32,843 Min. (=138,990 km/h)

N3 (Gruppe N bis 2000 ccm) 20.04.2002
Schlesack/Niedzwiedz (Honda Civic Type-R) 10.03,010 Min. (=145,866 km/h)

N4 (Gruppe N bis 2500 ccm) 12.10.2002
Baur/Hönscheid (BMW E36 325i Coupe) 10.17,329 Min. (=142,483 km/h)

N5 (Gruppe N bis 3000 ccm) 28.09.2002
Scholze/Böhmer (BMW E36 M3) 10.05,467 Min. (=145,274 km/h)

N6 (Gruppe N über 3000 ccm) 28.09.2002
Arho/Metsälä/Andersson (BMW E36 M3) 9.52,481 Min. (=148,458 km/h)

SP1 (Specials bis 1400 ccm) 28.09.2002
Pape/Ismar (VW Polo 16V) 10.08,368 Min. (=144,582 km/h)

SP 2 (Specials bis 1600 cm) 12.10.2002
Schjaerin/Sandberg/Drößiger (Honda Civic V-tec) 10.21,043 Min. (=141,631 km/h)

SP3 (Specials bis 2000 ccm) 12.10.2002
Bonk/Bonk/Silvester (BMW E36 320i) 9.15,742 Min. (=158,273 km/h)

SP4 (Specials bis 2500 ccm) 12.10.2002
Bauer/Frings (Audi TT 1,8 Turbo) 9.32,145 Min. (=153,735 km/h)

SP5 (Specials bis 3000 ccm) 20.04.2002
A.Hahne/Gallade (Honda NSX) 8.59,816 Min. (=162,942 km/h)

SP6 (Specials bis 4000 ccm) 27.07.2002
Volker Strycek (Opel Astra V8 Coupe) 8.41,793 Min. (=168,570 km/h)

SP7 (Specials über 4000 ccm) 20.04.2002
Zakowski/R.Lechner (Chrysler Viper GTS-R) 8.43,487 Min. (=168,025 km/h)

SP8 (2- und 3-sitzige Sportwagen) 29.06.2002
Newman/Tulian (Caterham Suzuki) 9.38,228 Min. (=152,118 km/h)

SP9 (GT-Fahrzeuge, seriennah) 24.08.2002
Lemm/Bach/Spadacini (Porsche 964 Cup) 9.52,920 Min. (=148,349 km/h)

SP10 (GT-Fahrzeuge, verbessert) 12.10.2002
Haid/Paczynski (Porsche 993 Carrera) 9.12,406 Min. (=159,229 km/h)

SP 11 (wassergekühlte Porsche-Fahrzeuge) 12.10.2002
Kern/Manthey (Porsche 996 GT3) 8.38,105 Min. (=169,770 km/h)

SP12 (alternative Treibstoffe) 28.09.2002
Stefan Neuberger (Alfa Romeo JTD 2,4) 9.43,117 Min. (=150,842 km/h)

C1 (Renault Megane-Cup) 27.07.2002
Hof/Borss (Renault Megane Cup) 10.13,015 Min. (=143,486 km/h)

C2 (Renault Clio-Cup) 28.09.2002
K.Riemer/J.Riemer (Renault Clio RS) 9.54,698 Min. (=147,907 km/h)

C3 (Citroen Saxo-Cup) 20.04.2002
Steffens/Mayr (Citroen Saxo) 10.33,528 Min. (=138,840 km/h)

C4 (Honda Accord-Endurance-Challenge)
Delkus/Schirra (Honda Accord Type-R) 10.02,639 Min. (=145,956 km/h)

H1 (Gruppe H bis 1600 ccm) 27.07.2002
W.Schneider/Sesterheim (VW Golf 1 GTi) 10.07,787 Min. (144,720 km/h)

H2 (Gruppe H bis 2000 ccm) 28.09.2002
Burghardt/Kreuziger (Opel Manta B 16V) 9.34,326 Min. (=153,151 km/h)

H3 (Gruppe H über 2000 ccm)
Thiim/Rostek (Mercedes-Benz 190E) 8.53,340 Min. (=164,921 km/h)

Trainingsrekord (27.07.2002)
Volker Strycek (Opel Astra V8 Coupe) 8.37,515 Min. (=169,964 km/h)


Verwandte News:
Statistik Special: Starterzahlen 2002

Statistik Special: Gefahrene Runden 2002

Statistic Special: Klassensiege 1990-2002
Artikel per Email versendenArtikel per Email versenden
Artikel druckenArtikel drucken
HTML5 Boilerplate - A rock-solid default template for HTML5 awesome. no go no go no go