Startseite
Motorsport Markt
Motorsport News
Motorsport News
VLN: Alexander Mies beendet durchwachsene Saison mit einem vierten Platz
VLN: Weiland-SLS unter Code 60 stark beschädigt
VLN: Karch und Basseng auf einem Niveau
Div.: Start frei für die AMG Customer Sports Championship
VLN: Saisonabschluss mit Happy-End
VLN: Huber Motorsport verabschiedet sich erfolgreich in die Winterpause
VLN: Bestes GT4-Team 2014 fährt Aston Martin
VLN: Klassensieg und Vize-Titel für Christian Schmitz
VLN: Willkommen zurück auf dem Podium
VLN: Marco Seefried beendet turbulentes Finale mit Rang fünf
VLN: dmsj-Youngster bestehen die Feuertaufe
VLN: Mathol Racing bestätigt Vorherrschaft in der GT4-Klasse
DRyM: Ein Geschenk zum Hochzeitstag
VLN: Zum Abschluss ein „normales“ Rennen für Bonk
VLN: Führungskilometer für Mackowiecki/Klohs
Alle Motorsport News...
Features
RAC Rallye 2010
Autoluojus Ralli Pori
38. ADAC Rallye Oberehe
20. Rallye Zorn
ADAC Taunus Rallye
Featureübersicht
Bücher und Multimedia
DTM Race Driver 3: Create & Race für Nintendo DS ab sofort im Handel erhältlich
Forza Motorsport 2 ab Mai in den Regalen
"Mensch Schumi"
Übersicht
Motorsport 2000 Intern
Impressum
Firmeninfo
Email
Seitenanfang
 
2002-12-23 00:36:52 - ju
VLN: Statistik Special: Rundenrekorde 2002

(c) ks design
Thiim / Rostek fuhren im Ex-DTM-Mercedes die Bestzeit in der Gruppe H über 2000 ccm
Nach dem Einbau der Mercedes-Arena im Bereich des Grand-Prix-Kurses veränderten sich natürlich auch alle Rundenrekorde in der BFGoodrich-Langstreckenmeisterschaft. Die Streckenlänge Grand-Prix-Kurs-Kurzanbindung plus Nordschleife veränderte sich von 23,849 km auf 24,433 km. Die Rundenzeiten wurden somit ca. 20-25 Sekunden, je nach Fahrzeugtyp, länger. Was allerdings wesentlich aussagekräftiger ist: Die enge und kurvenreiche Streckenführung vom Haug-Haken bis zur Ausgangs-Rechtskurve hat die Durchschnittsgeschwindigkeiten um ca. 4,15 Prozent gesenkt. Somit dürften bestehende Durchschnittsgeschwindigkeiten-Rekorde (in der VLN) oder Distanzrekorde (beim 24 Stunden-Rennen) noch einige Jahre bestehen bleiben.

Rundenrekorde GP-Kurs-Kurzanbindung plus Nordschleife:

V1 (VLN-Serienwagen bis 1400 ccm) 12.10.2002
A. Derscheid/K.Hoffmann (Suzuki Swift) 11.15, 474 Min. (=130,218 km/h)

V2 (VLN-Serienwagen bis 1850 ccm) 29.06.2002
Merten/Kok (BMW E36 318iS) 10.17,256 Min. (=142,500 km/h)

V3 (VLN-Serienwagen bis 2000 ccm) 27.07.2002
Kelly/Schirra (Peugeot 306 S16) 10.15,278 Min. (=142,958 km/h)

V4 (VLN-Serienwagen bis 2600 ccm) 20.04.2002
Brückner/Brings (Mercedes-Benz 190E Evo 1) 10.00,432 Min. (=146,493 km/h)

V5 (VLN-Serienwagen bis 3000 ccm) 12.10.2002
Lorenzo/Jacksties (BMW E36 M3) 9.38,273 Min. (=152,106 km/h)

N1 (Gruppe N bis 1400 ccm) 28.09.2002
Thönnes/Rönz (VW Polo 16V) 10.58,915 Min. (=133,490 km/h)

N2 (Gruppe N bis 1800 ccm) 28.09.2002
Jens Bauer (Honda Civic V-tec) 10.32,843 Min. (=138,990 km/h)

N3 (Gruppe N bis 2000 ccm) 20.04.2002
Schlesack/Niedzwiedz (Honda Civic Type-R) 10.03,010 Min. (=145,866 km/h)

N4 (Gruppe N bis 2500 ccm) 12.10.2002
Baur/Hönscheid (BMW E36 325i Coupe) 10.17,329 Min. (=142,483 km/h)

N5 (Gruppe N bis 3000 ccm) 28.09.2002
Scholze/Böhmer (BMW E36 M3) 10.05,467 Min. (=145,274 km/h)

N6 (Gruppe N über 3000 ccm) 28.09.2002
Arho/Metsälä/Andersson (BMW E36 M3) 9.52,481 Min. (=148,458 km/h)

SP1 (Specials bis 1400 ccm) 28.09.2002
Pape/Ismar (VW Polo 16V) 10.08,368 Min. (=144,582 km/h)

SP 2 (Specials bis 1600 cm) 12.10.2002
Schjaerin/Sandberg/Drößiger (Honda Civic V-tec) 10.21,043 Min. (=141,631 km/h)

SP3 (Specials bis 2000 ccm) 12.10.2002
Bonk/Bonk/Silvester (BMW E36 320i) 9.15,742 Min. (=158,273 km/h)

SP4 (Specials bis 2500 ccm) 12.10.2002
Bauer/Frings (Audi TT 1,8 Turbo) 9.32,145 Min. (=153,735 km/h)

SP5 (Specials bis 3000 ccm) 20.04.2002
A.Hahne/Gallade (Honda NSX) 8.59,816 Min. (=162,942 km/h)

SP6 (Specials bis 4000 ccm) 27.07.2002
Volker Strycek (Opel Astra V8 Coupe) 8.41,793 Min. (=168,570 km/h)

SP7 (Specials über 4000 ccm) 20.04.2002
Zakowski/R.Lechner (Chrysler Viper GTS-R) 8.43,487 Min. (=168,025 km/h)

SP8 (2- und 3-sitzige Sportwagen) 29.06.2002
Newman/Tulian (Caterham Suzuki) 9.38,228 Min. (=152,118 km/h)

SP9 (GT-Fahrzeuge, seriennah) 24.08.2002
Lemm/Bach/Spadacini (Porsche 964 Cup) 9.52,920 Min. (=148,349 km/h)

SP10 (GT-Fahrzeuge, verbessert) 12.10.2002
Haid/Paczynski (Porsche 993 Carrera) 9.12,406 Min. (=159,229 km/h)

SP 11 (wassergekühlte Porsche-Fahrzeuge) 12.10.2002
Kern/Manthey (Porsche 996 GT3) 8.38,105 Min. (=169,770 km/h)

SP12 (alternative Treibstoffe) 28.09.2002
Stefan Neuberger (Alfa Romeo JTD 2,4) 9.43,117 Min. (=150,842 km/h)

C1 (Renault Megane-Cup) 27.07.2002
Hof/Borss (Renault Megane Cup) 10.13,015 Min. (=143,486 km/h)

C2 (Renault Clio-Cup) 28.09.2002
K.Riemer/J.Riemer (Renault Clio RS) 9.54,698 Min. (=147,907 km/h)

C3 (Citroen Saxo-Cup) 20.04.2002
Steffens/Mayr (Citroen Saxo) 10.33,528 Min. (=138,840 km/h)

C4 (Honda Accord-Endurance-Challenge)
Delkus/Schirra (Honda Accord Type-R) 10.02,639 Min. (=145,956 km/h)

H1 (Gruppe H bis 1600 ccm) 27.07.2002
W.Schneider/Sesterheim (VW Golf 1 GTi) 10.07,787 Min. (144,720 km/h)

H2 (Gruppe H bis 2000 ccm) 28.09.2002
Burghardt/Kreuziger (Opel Manta B 16V) 9.34,326 Min. (=153,151 km/h)

H3 (Gruppe H über 2000 ccm)
Thiim/Rostek (Mercedes-Benz 190E) 8.53,340 Min. (=164,921 km/h)

Trainingsrekord (27.07.2002)
Volker Strycek (Opel Astra V8 Coupe) 8.37,515 Min. (=169,964 km/h)


Verwandte News:
Statistik Special: Starterzahlen 2002

Statistik Special: Gefahrene Runden 2002

Statistic Special: Klassensiege 1990-2002
Artikel per Email versendenArtikel per Email versenden
Artikel druckenArtikel drucken
HTML5 Boilerplate - A rock-solid default template for HTML5 awesome. no go no go no go