Startseite
Motorsport Markt
Motorsport News
Motorsport News
VLN: Topstars geben sich ein Stelldichein
VLN: Viermal Podium bei VLN 8 für Sorg Rennsport
WRC: Rallye Spanien: Kris Meeke siegt
VLN: Vanthoor und Winkelhock betreten Neu-Land
Eifel Rallye Festival: Save the Date: 19.-21. Juli 2018
VLN: Ein Podium für Securtal Sorg Rennsport
RCN: Das Maximum im Theisen-Astra erreicht
VLN: Land-Motorsport holt ersten Audi-Sieg in 2017
24h Portimao: Max Edelhoff verteidigt Rookie-Titel
24h Portimao: PoLe Racing: Platz drei und Vizemeister
24h Portimao: Scuderia Praha Ferrari wins
PCS: Start-Ziel-Sieg für Porsche-Junior Dennis Olsen
VLN: fruit2Go-BMW erneut auf dem Podest
VLN: Kratz ohne das nötige Quäntchen Glück
Adam Cup: Dramatische Wendungen
Alle Motorsport News...
Features
Eifel Rallye Festival 2016
RAC Rallye 2010
Autoluojus Ralli Pori
38. ADAC Rallye Oberehe
20. Rallye Zorn
Featureübersicht
Bücher und Multimedia
DTM Race Driver 3: Create & Race für Nintendo DS ab sofort im Handel erhältlich
Forza Motorsport 2 ab Mai in den Regalen
"Mensch Schumi"
Übersicht
Motorsport 2000 Intern
Impressum
Email
Seitenanfang
 
2000-04-22 17:57:13 - ks
F3000: Webber siegt beim F3000 Krimi in Silverstone

Mit 25 Minuten Verzögerung gingen die 26 Starter der Formel 3000 hinter dem Pacecar auf die 40 Runden Distanz. Die Reihenfolge der Trainingsschnellsten Manning, Webber, Wilson blieb auch nach dem fliegenden Start unverändert. Auf regennasser Strecke gab es einige Dreher und Ausrutscher zu verzeichnen, darunter auch Formel 3 Meister C. Albers und A. Scheld, welcher später durch einen Ausritt das Rennen beenden musste. In Runde 15 ging Webber mit der Brechstange an Manning vorbei. Lange Zeit schien er der sichere Sieger zu sein, doch gegen Rennende holte Manning noch bis auf knapp 1 Sekunde Rückstand auf.
Die Top5: 1. Webber (1:22:24.239 Std.), 2. Manning (+ 0.948 Sek.), 3. Wilson (+ 4.980 Sek.), 4. Bernoldi (+ 11.850 Sek.), 5. Junquiera (+ 16.497 Sek.)
Artikel per Email versendenArtikel per Email versenden
Artikel druckenArtikel drucken