Startseite
Motorsport Markt
Motorsport News
Motorsport News
ERF: Sechs Motoren, drei Starts, zwei Autos und ein Fahrer
24h: Mathol: Starke Vorstellung in der Eifel
24h: SP7-Klassensieg für PROsport
24h: Bonk Motorsport verpasste Klassensieg knapp
24h: Zwei Klassensiege für Sorg beim Saisonhöhepunkt
24h: Torsten Kratz feierte zwei Klassensiege in einem Rennen
24h: Manthey-Porsche feiert Rekordsieg Nummer sechs
RCN: Gesamtsieg für Ralf Kraus und Volker Strycek
24h: Laurens Vanthoor holt Pole Position für Manthey
24h: 43 Porsche beim größten deutschen Automobilrennen
24h: Traumpaar auf der Nürburgring Nordschleife
Rallye Masters: Markus Drüge übernimmt Führung
DRyM: Dinkel gewinnt Rallye-Länderduell gegen Niederlande
24h: Dunlop auf Mission Titelverteidigung
24h: Größtes Festival des Jahres
Alle Motorsport News...
Features
Eifel Rallye Festival 2016
RAC Rallye 2010
Autoluojus Ralli Pori
38. ADAC Rallye Oberehe
20. Rallye Zorn
Featureübersicht
Bücher und Multimedia
DTM Race Driver 3: Create & Race für Nintendo DS ab sofort im Handel erhältlich
Forza Motorsport 2 ab Mai in den Regalen
"Mensch Schumi"
Übersicht
Motorsport 2000 Intern
Impressum
Email
Seitenanfang
 
2002-10-10 10:52:42 - ks
Top 10: Heiße Drifts und heiße Rhythmen

(c) ts photo
Die Top 10 beschließt die Saison 2002 im Motopark
Mit einer Klasse-Show verabschiedet sich die Beru Top 10 am kommenden Wochenende aus der Saison 2002. Nicht nur, dass beim ADAC-Bördepreis im Motopark Oschersleben erstmals alle elf Serien mit dabei sind, auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen: Neben den schon traditionellen Attraktionen im Fahrerlager lockt eine große Party am Samstagabend auf die Börde-Piste. Das Highlight: Die spektakulären Drifts bei der „sport auto-DriftChallenge powered by Recaro“.

Unter Flutlicht wird in der Hasseröder-Kurve des Motoparks am Samstagabend (12. Oktober) ein ganz besonderes Spektakel geboten: Ab 19.00 Uhr zeigen die Artisten der Quersteher-Branche ihr Können. Bestens vertreten ist dabei natürlich die Beru Top 10, aus der unter anderem Ellen Lohr, Roland Asch (V8STAR), Marc Simon, Tim Schrick und Franz Engstler (DTC) die Haftgrenze ihrer Pneus auf die Probe stellen wollen. Neben dem sport auto-Instruktorenteam, zu dem zum Beispiel auch die Profi-Quersteher aus der Rallye-DM, Ruben Zeltner und Uwe Nittel, gehören, wird sich auch der amtierende deutsche Rallye-Meister, Matthias Kahle, in Oschersleben die Ehre geben. Besten Blick auf die Szene hat man von der Tribüne aus, die selbstverständlich geöffnet bleibt. Aber auch vom Top-10-Marktplatz, der diesmal im Infield der Strecke aufgebaut wird, hat man optimale Gelegenheit, die Drift Challenge zu verfolgen.

Schon eine Stunde vor der Drift-Challenge ist bei der traditionellen Saison-Abschlussparty jeder willkommen, der eine gültige Eintrittskarte für das Fahrerlager hat. „Sudden life“ heißt die Gruppe, die auf der Bühne des Marktplatzes den Fans, Fahrern, Teams und Organisatoren richtig einheizen wird. Die Magdeburger überzeugen mit melodiösen Balladen und rockigen Sounds – übrigens so sehr, dass sie am 1. Oktober sogar als Vorband bei Chris de Burgh in der Bördelandhalle engagiert wurden. Während bei der Party die Teams und Fahrer aus BTC und V8STAR bereits ihre letzten Läufe absolviert haben und entsprechend feiern können, steht der Show-down für neun Serien erst am folgenden Tag auf dem Programm: Ab 8.00 Uhr werden am Sonntag nacheinander nicht nur die neun Sieger aus Formel König, Formel Renault, Formel VW, Toyota Yaris Cup, Ford Puma Cup, Alfa 147 Cup, VW New Beetle Cup, Renault Clio Speed Trophy und DTC gefeiert, sondern auch die jeweiligen Champions.
Artikel per Email versendenArtikel per Email versenden
Artikel druckenArtikel drucken