Startseite
Motorsport Markt
Motorsport News
Motorsport News
24h Austin: Nächster Titelgewinn für Max Edelhoff
24h Austin: Starker zweiter Platz im BMW M235i Cup
24h Austin: Klassensieg und Vizetitel für PoLe Racing Team
RKA: Georg Berlandy macht das Dutzend voll
RKA Gold-Cup: Erster Sieg für Dirk Krüger
VLN: Terminkalender 2018 steht
RKA: Berlandy/Schmitt mit Startnummer 1
VLN: Am Ende fehlte das Quäntchen Glück bei Sorg
VLN: Torsten Kratz mit seinem erfolgreichsten Jahr
VLN: Michael Schrey feiert die Titelverteidigung
Rallye Masters: Max Schumann gewinnt
ERC: Kristensson neu im ADAC Opel Rallye Junior Team
Adam Cup: Kristensson feiert den Titel
DRyM: Dinkel gewinnt ADAC 3-Städte-Rallye
VLN: Topstars geben sich ein Stelldichein
Alle Motorsport News...
Features
Eifel Rallye Festival 2016
RAC Rallye 2010
Autoluojus Ralli Pori
38. ADAC Rallye Oberehe
20. Rallye Zorn
Featureübersicht
Bücher und Multimedia
DTM Race Driver 3: Create & Race für Nintendo DS ab sofort im Handel erhältlich
Forza Motorsport 2 ab Mai in den Regalen
"Mensch Schumi"
Übersicht
Motorsport 2000 Intern
Impressum
Email
Seitenanfang
 
2002-09-27 00:01:42 - ju
Rallye WM: Colin McRae unterschreibt bei Citroen

McRae sucht die neue Herausforderung
Die Spekulationen hinsichtlich Colin McRaes Zukunft in der Rallye-Weltmeisterschaft sind zu Ende. Das Citroen-Werksteam verkündete am Donnerstag, daß der Schotte einen Einjahresvertrag unterschrieben hat.

Es war seit Wochen spekuliert worden, ob der Weltmeister von 1995 die Mannschaft rund um Teamchef Guy Frequelin verstärken würde. Seit gut einer Woche gab es aber auch Gerüchte bezüglich einer Rückkehr des Highlanders zu Subaru. Ford-Teamchef Malcolm Wilson schloß seinerseits nicht aus, dass McRae für ein kleineres Gehalt (Ford kürzt im nächsten Jahr seinen Motorsport-Etat) bei Ihnen bleiben würde. Aber nachdem Ford am Mittwoch mitteilte, daß der Vertrag mit McRae nicht verlängert wurde, war es nur noch eine Frage der Zeit, bis durchsickerte, welches Cockpit Colin McRae im nächsten Jahr pilotiert.

Die Verkündung erfolgte einen Tag vor der offiziellen Eröffnung der Pariser Automobilausstellung, als Citroen ein kurzes Statement abgab: „Unser Teamchef Guy Frequelin hat Colin McRae gebeten, dass er zusammen mit der Citroen-Mannschaft alle 14 WM-Läufe in 2003 bestreitet. Mit 25 Lauf-Siegen in der Rallye-WM sowie einem Titel gehört Colin McRae zu den erfolgreichsten Piloten der Branche. Auf dem Weg zum WM-Titel braucht Citroen einen solchen Piloten.“


Verwandte News:
Alister McRae startet nicht in NZ

Hattrick für Gilles Panizzi

Wikinger auf Löwenjagd
Artikel per Email versendenArtikel per Email versenden
Artikel druckenArtikel drucken