Startseite
Motorsport Markt
Motorsport News
Motorsport News
24h Austin: Nächster Titelgewinn für Max Edelhoff
24h Austin: Starker zweiter Platz im BMW M235i Cup
24h Austin: Klassensieg und Vizetitel für PoLe Racing Team
RKA: Georg Berlandy macht das Dutzend voll
RKA Gold-Cup: Erster Sieg für Dirk Krüger
VLN: Terminkalender 2018 steht
RKA: Berlandy/Schmitt mit Startnummer 1
VLN: Am Ende fehlte das Quäntchen Glück bei Sorg
VLN: Torsten Kratz mit seinem erfolgreichsten Jahr
VLN: Michael Schrey feiert die Titelverteidigung
Rallye Masters: Max Schumann gewinnt
ERC: Kristensson neu im ADAC Opel Rallye Junior Team
Adam Cup: Kristensson feiert den Titel
DRyM: Dinkel gewinnt ADAC 3-Städte-Rallye
VLN: Topstars geben sich ein Stelldichein
Alle Motorsport News...
Features
Eifel Rallye Festival 2016
RAC Rallye 2010
Autoluojus Ralli Pori
38. ADAC Rallye Oberehe
20. Rallye Zorn
Featureübersicht
Bücher und Multimedia
DTM Race Driver 3: Create & Race für Nintendo DS ab sofort im Handel erhältlich
Forza Motorsport 2 ab Mai in den Regalen
"Mensch Schumi"
Übersicht
Motorsport 2000 Intern
Impressum
Email
Seitenanfang
 
2002-09-04 15:45:24 - spmm
Rallye WM: Mitsubishi und Marlboro gehen getrennte Wege

Im nächsten Jahr werden die Mitsubishi WRCs ohne Marlboro an den Start gehen
Nach dem Ende der Rallye Weltmeisterschaftssaison 2002 trennen sich die Wege von Mitsubishi Motors und Marlboro, so lies die Mitsubishi Motors Corporation heute offiziell verlauten. Marlboro, seit Beginn des Jahres 1999 Hauptsponsors von Mitsubishi im Bereich der Rallye Weltmeisterschaft und der Marathon WM, trennen sich auf beiderseitigen Wunsch. „Mitsubishi Motors und Marlboro haben in den letzten vier Jahren sehr nah zusammengearbeitet und feierten in dieser Zeit sehr viele Erfolge. „Aber jetzt muss sich was ändern und wir wünschen ihnen alles Gute für die Zukunft“, sagte Andrew Cowan, seinerseits Teamchef von Ralliart.

In Zukunft will Mitsubishi das eigene Engagement im Motorsport noch mehr ins Marketingkonzept der Marke einbeziehen und so neue Wege einschlagen. Mitsubishi ist seit 1962 im Motorsport aktiv und blickt auf eine erfolgreiche Vergangenheit zurück. Neben den vier Fahrer-Weltmeisterschaftstiteln mit Tommi Mäkinen in den Jahren 1996 – 1999 und einem Titel in der Markenwertung (1998) in der Rallye WM, kann sich das Team sieben Paris-Dakar-Siege und vier Weltmeisterschaftstitel in der Marathon WM auf die Segel schreiben.

Die Trennung der beiden Partnet hat aber keine Auswirkung auf die laufende Saison. Die Rallye WM 2002 wird bis zur RAC Rallye in Großbritannien, dem letzten Saisonlauf, bestritten.

Wie aus Fachkreisen schon seit Tagen verlautet wird sich Marlboro aber nicht aus dem Rallyesport zurückziehen, sondern für die nächste Saison eine Partnerschaft mit Peugeot eingehen.
Artikel per Email versendenArtikel per Email versenden
Artikel druckenArtikel drucken